desolationangels kingDie britische NWOBHM-Legende DESOLATION ANGELS ist zurück und das mit neuer Stimme. Kein Geringerer als Ex-ELIXIR/MIDNIGHT MESSIAH Sänger Paul Taylor schwingt nun das Mikro bei den Engeln. Das Album selbst, schlicht „King“ betitelt, beherbergt 9 Titel bester NWOBHM-Mucke! Dennoch klingt das Material kraftvoll und keineswegs angestaubt. Ähnlich wie bei den guten alten SAXON versucht man diese zeitlose Art des Metals zeitgemäß zu intonieren.

Das gelingt hervorragend, zumal das Ganze über den nötigen Drive und Druck verfügt, den Fokus stets auf eine gute Melodieführung gerichtet. Songs wie „Doomsday“ oder „Hellfire“ lassen ordentlich den Hammer kreisen. Aber gerade Songs wie „Find Your Life“ oder das etwas härtere „Devil Sent“ stehen im Kontrast zu den Power-Nummern und lassen viel Gefühl frei, durch ihren semiballadesken Anstrich und dem emotionalen Gesang. Aber auch „Sky Of Pain“ oder besonders „My Demon Inside“ sind ganz großes Tennis und zeigen eine höchst melodische und dennoch heavy aufspielende Band, deren Songwriting gereift ist. Besonders das traumhafte Zusammenspiel der beiden Original-Gitarristen (dabei seit 1981!) Keith Sharp und Robin Brancher sollte nicht unerwähnt bleiben. Produktionstechnisch sorgte die kürzlich verstorbene Producer-Legende Chris Tsangarides für den guten Ton. So dass es nicht das Geringste zu meckern gibt!

A hell of a comeback album – don't miss it! (Ralf)

Bewertung:

Ralf8,5 8,5 / 10

Anzahl der Songs: 9
Spielzeit: 45:55 min
Label: Dissonance Records/Plastic Head
Veröffentlichungstermin: 23.02.2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015